Nicolas Blancho

Posted by admin on April 27, 2017 in Uncategorized |

Nicolas Andrev Blancho (genannt Abu Ammar AbdUllah oder AbdAllah, * 1983 in Biel/Bienne; heimatberechtigt in Rüeggisberg) ist Präsident des Vereins Islamischer Zentralrat Schweiz (IZRS) sowie Vorstandsmitglied im «Dachverband Kulturelle Gemeinschaft der Muslime Biel» (KGMB) und lehrt u.a. in der Ar-Rahman-Moschee in Biel, die dem «Verein Arrisala» angehört.

Laut einem Bericht der Weltwoche wuchs Blancho in einer liberal denkenden Familie in Biel konfessionslos auf. Nach der Sekundarschule begann er zuerst eine Druckerlehre. Mit 16 Jahren konvertierte Blancho zum Islam. Er brach die Lehre ab, holte dann das Gymnasium nach und studierte 2007 Islamwissenschaften und Jura an der Universität Bern.

Blancho gründete 2004 die Firma „Alquds Food GmbH“ mit dem Zweck Lebensmittel insbesondere aus Tunesien zu importieren. Die Firma wurde 2007 wieder aufgelöst. Zusammen mit Abdul Hamid Al-Fayek gründete er 2006 die Lebensmittel Import- und Exportfirma „A & B Tradex GmbH“, die 2013 wieder aufgelöst wurde.

Blancho spricht fliessend Deutsch, Französisch und Arabisch how to make meat tenderizer. Er ist verheiratet und zweifacher Vater.

Blancho vertritt einen wahhabitisch geprägten Islam nach saudischem Vorbild, der eine zeitgemässe Interpretation der heiligen Schriften ausschliesst. Er bezeichnete die Steinigung als „ein Bestandteil, ein Wert meiner Religion“, der aber im Schweizer Kontext nicht zur Anwendung kommen solle. Seit 2003 ist bekannt, dass sich Blancho für die Einführung der Scharia in der Schweiz einsetzt. Im Jahr 2006 organisierte Blancho eine nationale Demonstration gegen die Mohammed-Karikaturen.

Blancho ist Präsident des Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS). Ein Ziel Blanchos ist es, ein Netzwerk von Muslimen aufzubauen – mit muslimischen Ärzten, Taxifahrern, Bäckern et cetera meat tenderizer wiki.

Blancho bzw. der Islamische Zentralrat Schweiz wurden in der Presse als gefährliche Islamisten charakterisiert. Tariq Ramadan bezeichnete ihn als „Randerscheinung in der muslimischen Landschaft“. Weitere Zeitungsartikel behaupteten Verbindungen zu Terroristen.

Markus Seiler, Direktor vom Nachrichtendienst des Bundes, meinte dagegen im Mai 2010 zum Zentralrat: „Es geht beim IZRS um ideologischen, nicht um gewalttätigen Extremismus.“

Im November 2016 leitete die Schweizer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen dschihadistischer Propaganda gegen Blancho und Qaasim Illi ein.

Tags: ,

Copyright © 2015-2018 Hermes Tassen Online,Enorme Korting. All rights reserved.

Kelme Outlet | Le Coq Sport Outlet

kelme paul frank outlet new balance outlet bogner outlet le coq sportif outlet hermes tassen hermes birkin hermes online shop